StarkeGesundheit.de

Herzinfarkt – die besten Vorbeugemaßnahmen

Das Wort Herzinfarkt schwebt bei vielen Menschen ab einem gewissen Alter wie ein Damoklesschwert über dem Kopf. Es ist eine weitverbreitete Angst, an einem Herzinfarkt zu sterben. Zwar unterliegen viele Menschen einem hohen Risiko, jodoch können auch hierbei Maßnahmen ergriffen werden, um dieses Risiko zu minimieren.

Herzinfarkt

Achten Sie gut auf Ihr Herz, um das Risiko eines Herzinfaktes zu verringen! © Nutdanai Apikhomboonwaroot

In erster Linie ist es sehr wichtig, dass alle Risikofaktoren so gut wie möglich eliminiert werden. Sehr gefährlich gelten beispielsweise Bluthochdruck, ein zu hoher Cholesterinspiegel, Übergewicht, Stress, mangelnde Bewegung und eine allgemein ungesunde Lebensweise. Aber auch das Rauchen und der übermäßige Konsum von Alkohol können sich negativ auswirken.

Maßnahmen, um das Risiko eines Herzinfarktes zu verringern

Damit man sich bester Gesundheit erfreut und den Herzinfarkt wirklich vorbeugen kann, sollten oben genannte Faktoren aus dem Leben entfernt werden. Wer raucht und auch zu viel Alkohol konsumiert, sollte dies drastisch einschränken. Die beste Entscheidung wäre natürlich mit beidem aufzuhören. Wer dies jedoch nicht kann, sollte zumindest eine gesündere Umgangsweise mit den Konsummitteln finden. Auch Übergewicht ist für den Körper selbst nicht wirklich gut. Doch wer Angst vor einem Herzinfarkt hat, der sollte wissen, dass das Risiko mit dem Übergewicht ebenfalls steigt. Daher sollte bereits bestehendes Übergewicht auf gesunde Art und Weise reduziert werden. Dies geht mit einem weiteren Risiko einher. Denn eine ungesunde Ernährung und einseitige Nahrungsmittel verschlimmern die Gefahr ebenfalls. Aus diesem Grunde sollte man auf eine gesunde und ausgewogene Ernährung setzen. So wird der Körper mit allem versorgt, was er braucht und das Übergewicht verabschiedet sich ebenfalls.

Ausreichend Bewegung im Alltag!

Weiterhin sollte man ausreichend Bewegung in den Alltag einbauen. Oftmals ist das zwar zuerst eine Überwindung, doch man wird schnell spüren, dass aktive Bewegung dem Körper und auch dem Geist sehr hilft. Viele Berufe bringen einiges an Stress mit sich, natürlich kann man jenen nicht komplett aus dem Leben verbannen. Man sollte jedoch versuchen ihn soweit zu reduzieren, dass man damit umgehen kann. Damit man in diesem Bereich eine gute Kompensation hat, bieten sich beispielsweise Entspannungskurse oder andere Erholungsprogramme an. Es gibt viele Möglichkeiten Körper und Geist wieder runterzufahren und so den Stress effektiv abzubauen. Natürlich kann man einen Herzinfarkt niemals vermeiden. Jeder kann in diese Situation kommen. Doch wer auf seinen Körper achtet, sich gesund ernährt und Vorsorgeuntersuchungen wahrnimmt, der kann das Risiko zumindest mindern. Je geringer das Herzinfarktrisiko, umso besser ist das am Ende natürlich. Ein gesundes Leben kann nur mit einer ausgewogenen Lebensweise erreicht werden.

Leave a Reply

120x600 ad code [Inner pages]