StarkeGesundheit.de

Die „Erwachsenen-Akne“ Rosacea

Rosacea ist eine Hauterkrankung die gerade bei Erwachsenen sehr häufig vorkommt. Vielen ist Rosacea vielleicht unter den Namen Kupferrose, Couperose, Rotfinne oder Erwachsenen-Akne bekannt. Rosacea tritt zumeist erst im 30ten oder 40ten Lebensjahr auf.

Hautirritation - Roseca © Albrecht E. Arnold /pixelio.de

Hautirritation – Rosacea © Albrecht E. Arnold /pixelio.de

Der Verein für Deutsche Rosacea Hilfe e.V. hat eine Schätzung veröffentlicht, diese besagt, dass mehr als vier Millionen Deutsche an dieser akneähnlichen Krankheit leiden, Frauen sogar etwas mehr als Männer. Die Dunkelziffer dürfte allerdings höher sein, da Rosacea nicht immer sofort erkannt wird. Dies ist auch der Grund dafür, dass sich nur ungefähr jeder zehnte Patient einer Behandlung gegen Roseaca unterzieht, so die einhellige Expertenmeinung. Ob nach Sport Spaziergang, jeder wird dadurch manchmal rote Backen bekommen. Aber diese Gesichtsrötung ist nicht immer harmlos. Wenn sie beispielsweise wiederholt auftritt und lange sichtbar ist, könnte durchaus auch die Krankheit Rosacea dahinterstecken. DasHautleiden ist zwar sehr weit verbreitet, allerdings nur wenigen ist bekannt, dass auch sie betroffen sind.

Gesichtsrötung – oft erste Anzeichen für Rosacea!

Die Krankheit beginnt bei vielen Patienten mit einer sehr leichten Gesichtsrötung, dem sogenannten Flush. Diese Rötung tritt anfangs sehr selten auf nach einigen Stunden ist sie dann oft schon wieder vorüber. In einem späteren Stadium werden die Hautrötungen dann häufiger oder bleiben sogar dauerhaft bestehen. Viele Betroffene bekommen außerdem Äderchen die nach und nach sichtbarer werden und leiden auch unter brennenden, trockenen, schuppenden und juckenden Hautstellen. Typisch für Roseaca sind auch Pickel, diese treten zumeist zusammen mit der Rötung auf. Ebenfalls kann es manchmal zu Schwellungen im Gesicht kommen, Hautwucherungen sind zu beobachten und auch die Nase ist manchmal betroffen. Diese Geschwulst wird als Knollennase bezeichnet, allerdings leiden hauptsächlich Männer an diesem Symptom.

Alkohol verstärkt diese Krankheit!

Experten konnten die Ursachen dieser Hautkrankheit noch nicht wissenschaftlich klären und vermuten, dass neben genetischer Veranlagung Versorgungsstörungen der Blutgefäße im Gesicht, aber auch Lebererkrankungen und Hautmilben Auslöser von Rosecea sein könnten. Die Krankheit tritt schubweise auf, oft begünstigt durch verschiedenen Faktoren: Stress, Alkohol, Kosmetik, Sport, scharfe Speisen aber auch Temperaturschwankungen können die Auslöser sein. Beschwerden verschwinden nur langsam – Zur Überdeckung der Rötung werden spezielle, parfumfreie Kosmetikprodukte empfohlen!

Leave a Reply

120x600 ad code [Inner pages]