StarkeGesundheit.de

Brennnessel – Eine Pflanze mit vielen positiven Wirkungen

Diese fast überall wachsende unkrautartige Pflanze wurde bis jetzt als störend und überflüssig in unseren Gärten angesehen. Dabei sollte sie in die Kategorie der besten gesundheitsstärkenden Bodengewächse eingestuft werden. Denn kaum eine andere Pflanze kann gleichzeitig als eine wertvolle Heilpflanze, ein gesundes Gemüse, essentielle Nahrungspflanze für Schmetterlinge und ein hervorragendes biologisches Düngermittel sowie Pflanzenschutz spezifiziert werden.

Brennnessel

Brennnessel – eine Wunderpflanze © Heike Brauer

Die Liste an positiven Eigenschaften dieses Wunders ist lang. Einige von ihnen werden von den Medizinern und Forschern zur Stärkung der Gesundheit und des Wohlbefindens empfohlen, die andren dagegen als traditionelles Geheimnis sorgfältig behütet. Die Brennnessel ist eine exzellente Heilpflanze. Sie regt den Stoffwechsel an und hilft gut bei Magenbeschwerden. Brennnessel kann auch hervorragend zur Blutreinigung und als entschlackende Frühjahreskuren eingesetzt werden. Auch bei Rheuma und Gicht hilft die entschlackende Wirung dieses Heilgewächses einfach hervorragend.

Im getrockneten Zustand kann Sie gut als Tee getrunken werden oder (speziell zubereitet) als Gemüse z. B im Salat konsumiert werden. In beiden Fällen sind ihre heilenden Wirkungen ähnlich. Die Samen dieser Pflanze wirken kräftigend bei Erschöpfung und Frühjahresmüdigkeit, vor allem bei den älteren Menschen. Auch bei Haarausfall und bei Akne zeigt sich ein Extrakt aus Brennnessel, das in die Haut einmassiert wird, als sehr wirkungsvoll.

Leave a Reply

120x600 ad code [Inner pages]