StarkeGesundheit.de

Blasenentzündung – Ursachen, Linderung und Folgen

Die klassische Blasenentzündung ist insbesondere für Frauen eine echte Qual. Wenn das Urinieren von Brennen und Schmerzen begleitet wird, dann machen sich oft die Symptome einer Blasenentzündung bemerkbar. Je nach Stadium genügen bei einer akuten Zystitis schon diverse Hausmittel, die eine schnelle Linderung mit sich bringen. In weiteren Fällen ist es jedoch nötig, dass der Arzt mit Antibiotika eingreift. Wichtig ist natürlich, dass die Symptome richtig gedeutet werden. Die Ursachen spielen dabei eine große Rolle – auch die Folgen darf ebenfalls niemand vernachlässigen.

Eine Blasenentzündung sollte bei ersten Symptomen sofort behandelt werden © Piotr Marcinski /depositphotos.com

Eine Blasenentzündung sollte bei den ersten Symptomen sofort behandelt werden © Piotr Marcinski

Typische Symptome einer Blasenentzündung

Erst einmal ist eine Blasenentzündung enorm schmerzhaft. Wissenschaftlich gesehen ist jede zweite Frau mindestens einmal im Leben davon betroffen. Bei Männern tritt die Blasenentzündung wesentlich seltener auf. Wenn die Harnwege mit Bakterien in Kontakt kommen, dann entsteht eine Infektion, erste Anzeichen sind dann meistens vermehrter Harndrang. Jeder Gang auf die Toilette wird dabei mit starken Schmerzen verbunden. In manchen Fällen ist der Urin dann auch von Blut durchzogen und der Unterleib reagiert mit Krämpfen.

Die Ursachen für eine Blasenentzündung

In den meisten Fällen entsteht eine Blasenentzündung, weil Bakterien eindringen. Die menschliche Darmflora besitzt beispielsweise Colibakterien, wer nach dem Stuhlgang von hinten nach vorne säubert, der nimmt in Kauf, dass diese Bakterien in die Blase gelangen. Auch andere Keime können eine Ursache sein, insbesondere auf Toiletten besteht diese Gefahr. Bei bestimmten Medikamenten ist die Blasenentzündung eine unangenehme Nebenwirkung. Außerdem leiden viele Menschen darunter, die ein schwaches Immunsystem vorzuweisen haben. Abschließend kann auch beim Geschlechtsverkehr ein Austausch von Bakterien stattfinden, die eigentlich nicht in die Nähe der Blase kommen sollten.

Effektive Linderung erfahren

Insbesondere bei den ersten Anzeichen sind Hausmittel sehr effektiv und können auch eine schnelle Linderung verschaffen. Wer unter einer Blasenentzündung leidet, der muss unbedingt viel trinken, damit die Blase so oft wie möglich entleert wird. Dies sorgt dafür, dass Keime und Bakterien ausgespült werden. Sehr sinnvoll sind dafür verschiedene Nieren- oder Blasentees und natürlich auch Mineralwasser. In der Apotheke können noch weitere Teesorten gefunden werden, die mit einer antibakteriellen Wirkung für eine schnelle Linderung sorgen. Damit die Beschwerden wenigstens kurzzeitig nachlassen, ist Wärme sehr hilfreich. In Form einer Wärmflasche kann der Unterbauch beruhigt werden, weiterhin sind auch lauwarme Sitzbäder oft hilfreich. Durch die Wärme können sich die Muskeln in der Blase entspannen.

Im Zweifelfall den Arzt einbeziehen

Lassen die Schmerzen nicht nach oder färbt sich der Urin mit Blut, dann sollte der Arzt aufgesucht werden. Wenn es sich um eine bakterielle Blasenentzündung handelt, dann sind Antibiotika die richtige Wahl. Wird das Medikament nach Anwendung eingenommen, dann wird die Infektion abklingen und so schnell auch nicht wieder auftreten. Wenn Pilze zu den Auslösern zählen, dann wird eine spezielle Therapie durchgeführt.

Die Folgen einer unbehandelten Blasenentzündung

Viele Menschen zieren sich, mit einer Blasenentzündung zum Arzt zu gehen. Doch das sollte nicht so sein, denn immerhin können die Folgen sehr drastisch sein. Eine Blasenentzündung kann bei Nichtbehandlung chronisch werden und im schlimmsten Fall eine Nierenbeckenentzündung verursachen. Dise ist meist sehr kompliziert zu behandeln und kann weitere ernsthafte Folgen nach sich ziehen. Damit wären die Schmerzen dauerhaft vorhanden und würden auch nicht mehr verschwinden. Weitere Beschwerden sind ebenfalls denkbar, deswegen raten auch Ärzte dazu, im Zweifel immer eine Behandlung in Anspruch zu nehmen, damit die Blasenentzündung schnell wieder verschwindet.

Leave a Reply

120x600 ad code [Inner pages]